Zum Hauptinhalt springen
Ausbildung
Medizinische FachangestellteMedizinische Fachangestellte

Interessante Mischung aus Patientenbetreuung und Verwaltungsaufgaben

Als medizinische Fachangestellte (MFA) arbeiten Sie als Assistenten des Arztes. Sie übernehmen medizinische Aufgaben wie Blutabnahme, Blutdruckmessen oder Spritzengabe. Der typische Arbeitsplatz von medizinischen Fachangestellten ist die Arztpraxis. Der Vorteil einer MFA-Ausbildung im Krankenhaus ist die umfassendere und weit gefächerte Schulung in allen Bereichen des Klinikalltags. Wichtig ist es, dass Sie lernen, in Stresssituationen ruhig zu bleiben, gut zuzuhören und ihre Arbeit zu strukturieren. Außerdem übernehmen Sie Verwaltungsaufgaben für den Arzt. Sie vergeben Termine, empfangen die Patienten, organisieren für sie die weiteren Abläufe in der Klinik, betreuen und begleiten sie.

Medizinische Fachangestellte

Ihre Ausbildung gliedert sich nach dem dualen System in zwei Teile: die betriebliche Ausbildung und die Berufsschulausbildung.  Während Ihrer theoretischen Ausbildung besuchen Sie an zwei Tagen pro Woche die Berufsschule. In Ihrer praktischen Ausbildung lernen Sie die verschiedenen Abteilungen der Klinik und die Verwaltung, das Controlling und das Qualitätsmanagement kennen. In der schulischen Ausbildung werden Ihnen zunächst die wichtigsten Tätigkeiten vermittelt: Wie werden Patienten empfangen oder Praxisabläufe im Team organisiert? Sie lernen die Grundlagen des Gesundheitswesens und der Warenbeschaffung sowie die wichtigsten Maßnahmen der Praxishygiene. Das alles können Sie im Krankenhaus dann praktisch umsetzen.

  • Gesundheitliche Eignung
  • Guter Hauptschul- oder Realschulabschluss
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Urlaubsanspruch und die Vergütung sind im im TVöD geregelt. Je nach Ausbildungsstand verdienen Sie zwischen rund 900 € und 1.020 € monatlich.

Ausbildungsbeginn: 1. August

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an die jeweilige Gesellschaft.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Vitos Bewerbungsprozess.

5 Gründe, für uns zu arbeiten

1

Wertschätzung

Arbeiten Sie in einer Atmosphäre, in der der Mensch im Mittelpunk steht. Bei Vitos bringen wir Patienten, Partnern, Klienten und Bewohnern die Menschlichkeit entgegen, die wir auch untereinander leben. Sie erfahren bei Vitos Wertschätzung und einen vertrauensvollen Umgang miteinander.

2

Vielfalt

Während Ihrer Ausbildung werden Sie von Anfang an voll in das Team integriert- Sie übernehmen vielfältige und verantwortungsvolle Aufgaben.

3

Perspektiven

Sie wollen sich stetig weiterentwickeln und mit uns gemeinsam hoch hinaus? Kein Problem! In Absprache mit Ihrem Vorgesetzen bieten sich im Anschluss an Ihre Ausbildung individuelle Möglichkeiten.

4

Gemeinnützigkeit

Bei uns arbeiten Sie in einer gemeinnützigen Einrichtung, die keine Gewinne an Anleger ausschütten muss. Seine Überschüsse kann Vitos in die stetige Verbesserung der Angebote und in die Infrastruktur investieren. Seien Sie mit uns kompetent für Menschen.

5

Öffentlicher Dienst

Bei Vitos profitieren Sie von allen Vorteilen des öffentlichen Dienstes. Ihre Ausbildungsvergütung, Urlaubsansprüche und Arbeitsrahmenbedingungen sind im Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes transparent geregelt.

Social Wall

  • Alles zeigen
  • Blog
  • Kalender