Zum Hauptinhalt springen
Hainaer Forensik Seminare
Schwerpunkte "Forensische Psychiatrie" und "Rechtspsychologie"Schwerpunkte "Forensische Psychiatrie" und "Rechtspsychologie"

Fort- und Weiterbildungsangebot

Die Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina bietet nun im dritten Jahr ein Curriculum mit Fort- und Weiterbildungsangeboten an.

Dieses Curriculum liefert umfangreiche Bausteine für die Qualifizierung zum forensischen Sachverständigen entsprechend der in den Fachgebieten Psychiatrie und Psychologie geltenden Ordnungen der jeweiligen Kammern und Berufsorganisationen.

Die Veranstaltungen werden von ausgewiesenen Fachexperten in dem jeweiligen Gebiet durchgeführt.

Die Nachfrage nach psychiatrischen und psycholo-gischen forensischen Sachverständigen wird immer größer, während die Ausbildungsmöglichkeiten nicht in ausreichender Zahl oder in ansprechender Weise vorhanden sind. Potentiellen Interessenten mag der Weg der Weiterbildung häufig zu lang, zu teuer und zu beschwerlich erscheinen, sodass ein Mangel an forensisch-psychiatrischen und forensisch-psychologischen Sachverständigen zu beklagen ist.

Die stetig wachsende Zahl an Interessenten und Teilnehmern, nicht nur aus Hessen, sondern aus ganz Deutschland und die zahlreichen Teilnehmer, die im Laufe der letzten Jahre nicht nur eine Fortbildung bei uns besuchten, bestätigen, dass unser Angebot hier eine Lücke füllt.

Hainaer Forensik Seminare - Programm zum Download

Hainaer Forensik Seminare 2019

Hainaer Forensik Seminare 2020 (erscheint in Kürze)

Weiterbildungsinhalte

In den Veranstaltungen werden Kenntnisse, Erfahrungen und Fertigkeiten vermittelt in:

  • ethischen und rechtlichen Fragen, die den Umgang mit psychisch kranken, gestörten und behinderten Menschen betreffen,
  • der Erkennung und Behandlung psychisch kranker und gestörter Straftäter,
  • gerichtlich angeordneter psychiatrisch-psychotherapeutischer Therapie im Maßregel- und Justizvollzug,
  • der Beurteilung der Schuldfähigkeit, der Glaubhaftigkeit von Zeugenaussagen und Zeugentüchtigkeit
  • den Grundlagen der Einweisung in den Maßregelvollzug einschließlich subsidiärer Maßnahmen unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften,
  • der Beurteilung der Rückfall- und Gefährlichkeitsprognose,
  • der Beurteilung der Verhandlungs-, Haft- und Vernehmungsfähigkeit,
  • der Beurteilung der Reife von Heranwachsenden nach Jugendgerichtsgesetz sowie ihrer Anwendung im Straf-, Zivil- und Sorgerecht,
  • Fragen des Zivil-, Betreuungs- und Unterbringungsrechtes einschließlich Geschäfts-, Testier- und Prozessfähigkeit,
  • forensischen Gutachten aus den Bereichen Sozial-, Zivil- und Strafrecht,
  • verwaltungs- und verkehrsrechtlichen Zusammenhangsfragen,
  • der Beurteilung und Behandlung von Störungsbildern wie aggressives Verhalten, sexuell abweichendes Verhalten, Suizidalität, Intoxikationssyndrome.

Neben der praktischen Tätigkeit im Maßregelvollzug werden die Inhalte des Curriculums im Rahmen von Fallseminaren, Supervisionen und Theorieveranstaltungen über einen Zeitraum von drei Jahren vermittelt.

Die Inhalte der Veranstaltungen tragen aktuellen wissenschaftlichen Standards, der aktuellen Fachliteratur sowie den aktuellen rechtlichen Anforderungen Rechnung.

Zertifizierung/Akkreditierung

Die einzelnen Veranstaltungen werden entweder durch die Landesärztekammer Hessen zertifiziert oder bei der Landeskammer für Psychologische Psychotherapeutinnen und -therapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und -therapeuten/Psychotherapeutenkammer Hessen akkreditiert. Die Kammern erkennen die Zertifizierungen jeweils gegenseitig an.

Das Curriculum wird im Gesamt der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen (BDP/DGPs) vor Drucklegung vorgelegt und dort geprüft.

Für jeden Termin werden die Inhalte so bescheinigt, dass eine Zuordnung zu den entsprechenden Abschnitten in den Weiterbildungsordnungen folgender Kammern und Berufsverbände möglich ist:

Landesärztekammer Hessen

Weiterbildungsordnung für Ärztinnen und Ärzte in Hessen vom 01.11.2005, Richtlinien über den Inhalt der Weiterbildung in Gebieten, Schwerpunkten und Bereichen gemäß § 4 Abs. 4 und § 12 WBO, Schwerpunkt Forensische Psychiatrie, Stand 30.05.2016.

Psychotherapeutenkammer Hessen

Forensischer Sachverständiger Strafrecht/Strafvollstreckungsrecht Psychotheraeputenkammer Hessen; Ordnung zur Anerkennung der Qualifikation als forensischer Sachverständiger vom 06.10.2012, Modul B1 (Strafrecht und Strafvollstreckungsrecht).

DGPPN

Zertifikat Forensische Psychiatrie; https://www.dgppn.de/mitglieder/zertifzierungen/forensische-psychiatrie.html.

Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen (BDP/DGPs)

Ordnung für die Weiterbildung in Rechtspsychologie der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen in der Fassung vom 13.04.2016, § 3.1, Anwendungsbereiche B1 (Sachverständige Beurteilung des Täters im strafrechtlichen Hauptverfahren), B2 (Sachverständige Beurteilung des Täters im strafrechtlichen Vollstreckungsverfahren), B3 (Psychologische Tätigkeit im Straf- und Maßregelvollzug).

Zielgruppe

Weiterbildung

Die Veranstaltungen richten sich an Ärzte und Psychologen, welche die Schwerpunktbezeichnung

  • „Forensische Psychiatrie“ (LÄK Hessen),
  • Fachpsychologe/in für Rechtspsychologie (BDP/DGPs) oder
  • Forensische/r Sachverständige/r Strafrecht/Strafvollstreckungsrecht (Psychotherapeutenkammer)

erlangen wollen.

Fortbildung

Die Veranstaltungen des Curriculums für Forensische Psychiatrie und Rechtspsychologie sind jedoch auch geeignet für Interessenten, die ihren Fortbildungsverpflichtungen (Facharzt, Psychologischer Psychotherapeut, Fachpsychologe für Rechtspsychologie, Forensischer Sachverständiger Strafrecht/Straf- vollstreckungsrecht LPPKP Hessen) nachkommen wollen.

Klinik

Die Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina ist für die Behandlung der erwachsenen psychisch gestörten Rechtsbrecher (§ 63 StGB) des Bundeslandes Hessen zuständig, des Weiteren für die vorläufige Unterbringung nach § 126a StPO. Ferner wird die Begutachtung gemäß § 81 StPO vorgenommen. Die Klinik wurde am 1. Juli 1977 gegründet. Sie hat zwei Standorte: Haina (Kloster) und Gießen. Mit internationaler Kooperation betreiben die Mitarbeiter der Klinik darüber hinaus wissenschaftliche Forschung auf dem Gebiet der forensischen Psychiatrie.

mehr erfahren

Kontakt

Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina

Standort Gießen

Licher Straße 132

35394 Gießen

Tel. 0641 - 4995 - 263

Fax 0641 - 4995 - 111

gabi.schier@vitos-haina.de

Video

Arbeiten als Arzt/Ärztin in Haina
Klinik für forensische Psychiatrie