Zum Hauptinhalt springen
Leben und Arbeiten
Vitos TeilhabeVitos Teilhabe

Hexenturmstadt

Auf dem Globus noch nicht ein Punkt, doch für die Bewohner ein bedeutsamer Faktor ihres Lebens, Heimat oder zumindest Lebensraum. Eine Kernstadt und elf Stadtteile inmitten des Naturparks "Rhein-Taunus", einst eine bedeutende Fürstenresidenz und seit über 700 Jahren mit Stadtrechten ausgestattet. Eine Innenstadt mit vielen denkmalgeschützten Fachwerkhäusern, Hochschulstandort, Reformationsstadt Europas und natürlich Hexenturmstadt – das und viel mehr ist Idstein.

Arbeiten bei Vitos Teilhabe

Vitos Teilhabe ist eine Einrichtung der Jugend- und Behindertenhilfe, die an verschiedenen Standorten in Hessen und in Rheinland-Pfalz tätig ist.

Insgesamt werden in der Behindertenhilfe über 700 Menschen in stationären, teilstationären und ambulanten Angeboten betreut. Die Werkstatt für behinderte Menschen in Idstein bietet ca. 90 Personen Beschäftigung in verschiedenen Aufgabengebieten. An jedem Standort werden außerdem Angebote zur Gestaltung des Tages vorgehalten.

In der Jugendhilfe werden alle stationären, teilstationären und ambulanten Hilfen zur Erziehung angeboten. Schwerpunkte sind neben den Regelangeboten die Betreuung von psychisch kranken Jugendlichen, Tagesgruppen und die Beratung von professionellen Pflegefamilien. Auch Kinder und Jugendliche mit einer geistigen Behinderung finden bei Vitos Teilhabe ein dauerhaftes Zuhause.

Rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um die Klienten. Im Mittelpunkt des Handels der Erzieher, Sozialpädagogen und Sozialarbeiter der Jugendhilfe steht immer das Kindswohl. In der Behindertenhilfe liegt der Fokus ganz zentral darin, die Bewohner und Klienten in den Lebensbereichen Wohnen, Arbeit/Schule/Bildung und Freizeit sowie in den Alltagsbereichen Beteiligung, (soziale) Beziehungen und Teilhabe zu unterstützen.

Vitos Teilhabe hat neben dem Hauptsitz in Idstein unter anderem Standorte in Bensheim, Darmstadt, Wabern, Wiesbaden, Riedstadt, Weilmünster, Herborn, Haina und Bad Emstal.

Leben in Idstein

Erreichbarkeit

Idstein zählt zu den bevorzugten Adressen im Rhein-Main Gebiet. Durch die Autobahnanbindung in Richtung Köln und Frankfurt und dem Idsteiner Bahnhof bietet sich hier eine optimale Verkehrslage. Frankfurt und Wiesbaden erreicht man in ca. 30 Minuten. Auch in Idstein selbst ist das Verkehrsnetz hervorragend ausgebaut.

Bildung

Idstein trägt den Namen „Hochschulstadt“. Familien haben hier vielseitige Angebote an Kindergärten und Schulformen von der Grundschule bis zur Hochschule. Auch die Erwachsenenbildung wird durch die Volkshochschule und einer familien- und Seniorenakademie abgedeckt. Das Idsteiner Netzwerk für Familien steht zudem bei Hilfen in akuten Situationen, Unterstützung in den Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit, Gesundheit, Förderung, Beratung und Präventionsprojekten für Kinder sowie Angebote zur Stärkung der Elternkompetenz zur Verfügung.

Gesundheit und Soziales

Die knapp 28.000 Einwohner finden vor Ort ein Krankenhaus sowie verschiedene Einrichtungen der häuslichen Krankenpflege. Gesundheitsberatung und Einrichtungen mit pflegerischer und/oder sozialer Betreuung runden das Angebot ab. Idstein ist sozial engagiert mit einer Vielzahl von Einrichtungen, Beratungs- und Hilfsangeboten für Kinder, Jugendliche, Familien, Ältere, kranke und pflegebedürftige Menschen.

Freizeitgestaltung

Als jährliches Veranstaltungshighlight zieht das Idstein JazzFestival seit 20 Jahren Tausende von Besuchern in die Altstadtgassen. An drei Tagen spielen bis zu 75 verschiedene Jazzgruppen auf einem Dutzend Bühnen live und als Freiluftkonzert. Das jährliche Weinfest punktet mit Weinen aus dem Rheingau. Alle zwei Jahre findet im Bereich der Burg und des Schlosses der Idsteiner Hexenmarkt statt, ein Schau-Markt mit mittelalterlichem Handwerk sowie Unterhaltungsrahmenprogramm.

Außerdem gibt es in Idstein zahlreiche Sportvereine mit Angeboten von Fußball, Reiten, Tennis über Golf und Billard bis hin zu Handball oder Karate

Infos zur Stadt

Einwohnerzahl: 28.000
Landkreis: Rheingau-Taunus
Postleitzahl: 65510

Erfahrungsbericht

Kerstin Behlmann
Erzieherin der Vitos Jugendhilfe
Kerstin Behlmann
Erzieherin der Vitos Jugendhilfe
"Ich muss flexibel auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen, die in unserer Wochengruppe leben. Das macht meinen Alltag abwechslungsreich."
Kerstin Behlmann
Teamleiterin in der Wochengruppe Apfelgarten
Kerstin Behlmann
Teamleiterin in der Wochengruppe Apfelgarten
"Der Tagesablauf in unserer Wohngruppe ähnelt dem in einer Familie - wir kümmern uns um die gemeinsamen Mahlzeiten, die Hausaufgaben und Freizeitaktivitäten."
Kerstin Behlmann
Erzieherin bei Vitos Teilhabe
Kerstin Behlmann
Erzieherin bei Vitos Teilhabe
"Es gibt in unserer Wochengruppe feste Strukturen und verbindliche Regeln, an die sich die Kinder und Jugendlichen halten müssen."
Kerstin Behlmann
engagiert sich für den Heimrat
Kerstin Behlmann
engagiert sich für den Heimrat
"Ich engagiere mich als Heimratsberaterin dafür, dass Kinder und Jugendliche mitreden dürfen. Wir unterstützen sie dabei, ihre Interessen zu vertreten."