Zum Hauptinhalt springen
Ärztlicher Direktor
Roland FreeseRoland Freese

Vitos forensisch-psychiatrische Ambulanz Hessen

Roland Freese ist seit 2009 Ärztlicher Direktor der Vitos forensisch-psychiatrischen Ambulanz (FPA) Hessen. Die Ambulanz ist mit sieben Nachsorgeteams hessenweit für die ambulante Behandlung psychisch gestörter Rechtsbrecher für die Dauer der Führungsaufsicht zuständig. Daneben werden Präventionsfälle behandelt. Es gibt eine Behandlungssparte für Migranten. Die Ambulanz ist als Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) von den Kostenträgern anerkannt und seit 2009 eigenständige Betriebsstätte der Vitos Haina gGmbH.

Roland Freese

Roland Freese ist seit 1991 in der Forensik tätig, übernahm 1995 die Verantwortung für die Ambulanz der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Haina und entwickelte diese zu ihrer aktuellen Größe und bundesweiten Reputation. Neben dem Direktorat für die FPA Hessen war Roland Freese zwischen 2003 und 2009 zusätzlich Ärztlicher Direktor der Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Rheingau. Er ist Facharzt für Psychiatrie und forensischer Psychiater (DGPPN).

Roland Freese ist Mitglied in mehreren Fachgesellschaften (DGPPN, IALMH, ISSPD, IAFMHS) und vertritt die forensische Nachsorge als Sprecher der ärztlichen Leitungen forensischer Einrichtungen in der BAG der Ärztlichen Direktoren der Psychiatrie.

Roland Freese hat eine Vielzahl von Artikeln und Buchbeiträgen publiziert, kann eine umfangreiche nationale und internationale Vortragstätigkeit nachweisen und war und ist in eine Reihe von Forschungsprojekten zu forensischen und sozialpsychiatrischen Fragestellungen eingebunden.

Steckbrief

Position seit: 2009
Bereich: Forensische Psychiatrie
Standorte: Haina, Gießen, Kassel, Schotten und Eltville