Stipendienprogramm für Medizinstudierende (m/w/d) - Hadamar

Vitos Weil-Lahn • Hadamar, Westerwald

  • Vollzeit

Hadamar, Westerwald

ab sofort
ID: 1200_000286
Du studierst Humanmedizin und hast Interesse an Psychiatrie und Neurologie? Dann lass uns eine Partnerschaft eingehen. Wir unterstützen Dich auf Deinem Weg zum Arzt bzw. zur Ärztin mit unserem umfassenden Stipendienprogramm. Für unsere Kliniken der Erwachsenenpsychiatrie und -psychotherapie, der Kinder- und Jugendpsychiatrie, der forensischen Psychiatrie, Psychosomatik und Neurologie an den Standorten Herborn, Weilmünster, Hadamar und Hanau suchen wir jeweils zum 01.01. und 01.07. eines Jahres Medizinstudierende (m/w/d) für das Vitos Stipendienprogramm.

Aufgaben

  • Du erhälst eine individuelle Förderung durch einen medizinischen Mentor oder eine Mentorin
  • Du hast die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme an unserem umfangreichen Fortbildungsprogramm, beispielsweise zu Trauma und Traumafolgestörung, Tiergestützter Therapie oder Angst- und Zwangsstörungen
  • Wir geben Dir die Gelegenheit in den Semesterferien ein vergütetes Praktikum zu absolvieren
  • In unserer Neurologie lernst Du EKG und EEG kennen, außerdem erhälst Du Einblicke in die Bereiche Röntgen, Schlaflabor und Intensiv.
  • Bei Eignung bieten wir Dir im Anschluss an das Studium eine Stelle als Assistenzarzt/-ärztin an – mit der Möglichkeit zur Weiterbildung zum Facharzt/-ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie oder Neurologie.

Profil

  • Du studierst Humanmedizin und bist an einer deutschen Hochschule eingeschrieben
  • Du hast den ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung (§ 1 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 ÄApprO) bestanden
  • Du hast bereits eine vierwöchige Famulatur in einer Vitos Klinik absolviert oder hast Interesse an einer Famulatur bei Vitos

Unser Angebot

  • Wir zahlen Dir monatlich 600 Euro als zinsloses Darlehen über maximal 48 Monate
  • Vitos verzichtet auf die Rückzahlung der Raten Deines Förderdarlehens für die Dauer Ihrer Beschäftigung bei Vitos

Weitere Informationen

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechperson
Andrea Schneider

Andrea Schneider

HR Recruiting Specialist
 

02772 504-1672

Vitos Weil-Lahn

Wir sind mit rund tausend Beschäftigten einer der großen Arbeitgeber im Landkreis Limburg-Weilburg und gestalten mit unseren Kolleginnen und Kollegen aktiv die berufliche Zukunft.

Vitos Weil-Lahn

Das erwartet Dich:

Bei uns arbeitest Du in einer Atmosphäre, in der der Mensch im Mittelpunkt steht. Wir bringen unseren Patiente/-innen die Menschlichkeit entgegen, die wir auch untereinander leben. Bei uns erfährst Du Wertschätzung und einen vertrauensvollen Umgang miteinander.

Arbeiten im öffentlichen Dienst:

Wir bieten alle Vorteile des öffentlichen Dienstes. Attraktive Vergütung, Zulagen, Jahressonderzahlungen, mindestens 30 Tage Urlaub. Alles ist im Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes transparent geregelt.

Teamgedanke:

Du wirst von Anfang an in ein multiprofessionelles Team, geprägt von einer familiären Arbeitsatmosphäre, integriert.

Unsere Benefits

Vitos Weil-Lahn ist mit mit rund tausend Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber im Landkreis Limburg-Weilburg. Wir gestalten mit unseren Kolleginnen und Kollegen aktiv die berufliche Zukunft.

Profitiere von unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement "Fit bei Vitos"

Neben der Möglichkeit ein E-Bike zu leasen, stehen unterschiedliche Gesundheitskurse und Sportveranstaltungen wie die J. P. Morgan Challenge, Marathon-Staffel oder Fußballturnieren.

Wir gestalten Ihre Arbeitszeit so individuell, dass sie zu Ihrem Privatleben passt

Dazu gibt es bei uns zahlreiche Modelle, die sich an Ihren Bedürfnissen orientieren. Kinderbetreuungsmöglichkeiten gibt es in direkter Nachbarschaft zur Klinik.

Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Altersvorsorge unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Einblicke

Einblicke in die Ausbildung
Einblicke in die Ausbildung